Samstag, 8. August 2020

Via Alpina 2020: 3. Etappe

Auch heute wachte ich wieder eine halb Stunde vor dem Wecker auf. Ich blieb noch ein wenig liegen. Als ich aufstehen wollte erlebte ich erstmal eine negative Überraschung. Scheinbar war hier die Luftfeuchtigkeit viel höher und es war auch ein wenig kälter als letzte Nacht. Ich bin ja auch weiter oben. Jedenfalls war alles feucht bis nass. Die Schuhe waren feucht, der Rucksack außen und meine Brille war richtig nass. Das schlimmste war aber der Schlafsack. Er war auf der Oberfläche richtig nass. Auch die Unterlage war natürlich nass. Ich musste alles nass einpacken und dann die feuchten Kleider anziehen. Das alles aber erst nach dem Frühstück.
Gestern hat mich etwas durch die Hose hindurch in den Oberschenkel gestochen. Ich habe aber nicht gesehen was es war. Am Abend war es leicht rot, hat aber nicht mehr geschmerzt und auch nicht gejuckt. Deshalb dachte ich, das es wohl eine Wespe war. Heute Morgen war der rote Fleck größer und leicht geschwollen. Außerdem juckte es stark. Daher war es wohl doch eine Biene. Gegen die bin ich leicht allergisch. Ich schluckte die Pillen und hoffentlich wird es besser. Eine Drogerie oder Apotheke hat es erst wieder in Altdorf. Um 07:15 Uhr war endlich alles erledigt und ich konnte abmarschieren. Es ging noch auf der Schotterstraße weiter hoch. Bald erreichten mich auch die ersten Sonnenstrahlen. Nach kurzer Zeit ging es auf einem Wanderweg durch den Wald. Dieser geht wieder in eine Schotterpiste über. Nun komme ich zu einer Alp. Auf der Wiese dahinter sind einige am zelten und auch Camper hat es einige. Der Wanderweg geht nun sehr steil rauf. Er folgt dem wilden Gebirgsbach und geht durch ein Schotterfeld. Der Weg ist aber so breit angelegt das schon fast ein Auto hochfahren könnte. Dafür hat es aber zu viele Steine und auch mal eine Treppenstufe im Weg. Im gemütlichen Tempo schleiche ich den Berg rauf. Etliche junge Tageswanderer überholen mich. Ich lasse mich aber nicht aus der Ruhe bringen. Jeder muss sein Tempo laufen. Ich bin aber noch im Zeitplan drin. Hier hat es auch einige kleine Wasserfälle. 
Ein wunderschönes Tal. Auch viele Blumen wachsen entlang des Weges.
 
Eine kurze Weile geht es etwas flacher dahin. Dann folgt ein weiterer steiler Anstieg. Nun erreiche ich die Fooalp. Hier am Brunnen trinke ich wieder einiges und ich fülle meine Trinkflasche nochmals auf. Nun verlasse ich den Bach und ein kleiner Anstieg bringt mich hoch auf eine Ebene. Nach einem kurzen flachen Stück folgt der letzte kurze Anstieg rauf zum Foopass. 

Links vom Hügelchen in der Bildmitte sieht man eine Tafel. Dort ist der Foopass. Um halb zwölf stehe ich oben auf 2223 Meter über mehr. Ich mache eine lange Mittagspause. Alles was nass war, lege ich zum trocknen in die Wiese. Es weht auch noch der Wind. Zusammen mit der Sonne trocknen die Sachen recht schnell. Auch die Schuhe habe ich wieder ausgezogen. Das tut meinen Füßen einfach nur gut. Dazu trage ich am Abend auch noch Hirschtalgcreme auf. Bisher blieb ich von Blasen verschont. Gegen Ende von meiner Pause kam noch eine Wanderin, welche auch alleine unterwegs war. Sie hat aber auch einen größeren Rucksack dabei. Deshalb spreche ich sie an. Sie mach eine Zweitageswanderung. So gegen ein Uhr laufen wir zusammen los. Sie hat mich gefragt, ob sie sich mir anschließen darf. So habe ich eine interessante Gesprächspartnerin. Beim Pass habe ich den Kanton St. Gallen verlassen und bin nun im Kanton Glarus angekommen. Auf Wanderwegen und Schotterstraßen geht es steil runter. In der Ferne sehe ich noch zwei hohe Wasserfälle. Schließlich erreichen wir endlich den Talboden und auch das Dorf Elm. Eigentlich wollte ich im Volg noch einkaufen. Leider kam ich fünf Minuten zu spät. Der Laden schließt am Samstag schon um 15:00 Uhr. Ich mache meine zwei Stempel in den Pass. Einer für den Pass und einen für Elm. Die Stempel sind zum Glück außen am Laden befestigt. Es hat nur diese eine Station. Im nahen Restaurant trinke ich etwas und ich kriege immerhin ein Sandwich. Die Kellnerin sagt mir, das es am Rand vom Dorf einen kleinen Zeltplatz hat. Da ich nicht weiß, wie die weitere Strecke aussieht, gehe ich zum Zeltplatz. Es ist ein ganz einfacher und kleiner Platz. Es hat eine Toilette und einen Waschtrog. Der Platz ist im Wald. Dadurch hat es viele Wurzeln und auch größere Steine. Es haben dadurch nur etwa 10 Zelte Platz. Auf dem Parkplatz daneben hat es auch ein paar Camper. Dafür ist der Platz gratis. Ich finde gerade noch einen Platz für mein Zelt. Beim kochen am Tisch lerne ich zwei Holländerinnen kennen. Sie können ein wenig deutsch. Auch sie machen die via Alpina mit den Zelt. Später kommt noch eine Familie dazu. Sie ist aus der Schweiz und ihr Mann aus Nepal. Sie haben ihren sechsjährigen Sohn dabei. Er möchte vieles wissen. Ich unterhalte mich angeregt mit ihnen. Als ich ihnen von meinem Pech mit dem Laden erzähle, schenken sie mir ein halbes Brot. Sie gehen morgen auf eine Hütte und brauchen es nicht mehr. Sehr dankbar nehme ich es an. Puh, Glück gehabt! Bald ziehe ich mich ins Zelt zurück. Beim einsinken kommt plötzlich ein Wind auf. Vorher war es windstill. Und nun gute Nacht. 




4 Kommentare:

  1. WIE ILLUMINATI BROTHERHOOD MICH REICH MACHEN UND ARMUT IN MEINEM LEBEN ÜBERWINDEN. Ich bin ein Mitglied der Illuminati-Bruderschaft, ich möchte dem Herrn Luzifer für das danken, was er für mich getan hat, er hat mein Leben verändert, er bringt Freude und Glück in mein Leben, ich lebe heute ein gutes Leben, weil der Illuminati-Bruderschaft. Ich habe mein ganzes Leben lang versucht, mich der Illuminati-Bruderschaft anzuschließen. Ich wurde einige Male betrogen, aber ich gebe immer noch nicht auf, denn wenn du im Leben aufgibst, wird das Leben auch in dir aufgeben. Wenn Sie so oft betrogen wurden, ist mein Rat für Sie, nicht aufzugeben, weil die Illuminaten-Bruderschaft real ist. Ich habe mich den echten Illuminaten angeschlossen und nur 466 USD gezahlt, weil ich für das Waisenhaus gespendet habe, um Teil zu werden der Eliteorganisation namens Illuminati. Ich möchte, dass Sie alle heute wissen, dass Sie Geld bezahlen, um der Illuminati-Bruderschaft beizutreten. Mein Rat für Sie alle ist, sich zu entscheiden und der Illuminati-Bruderschaft beizutreten. Als mein Initiationsprozess abgeschlossen war, wurden mir 1.000.000 US-Dollar für den Beginn eines neuen Lebens gewährt. Dies ist der Grund, warum ich nicht aufhören kann, die Illuminati-Bruderschaft zu begrüßen. Wenn Sie Probleme haben oder Unterstützung im Leben benötigen, ist mein Rat an Sie, der Illuminati-Bruderschaft beizutreten, damit Ihre Probleme im Leben gelöst werden können. Um der Illuminati-Bruderschaft beizutreten, können Sie Jack Jefferson per E-Mail kontaktieren: Nationsilluminati4@gmail.com. Jeder ist willkommen🔺

    AntwortenLöschen
  2. HALLO
    viewer Ich bin hier, um mein Zeugnis darüber abzugeben, wie ich schließlich dem Illuminati-Viertel beigetreten bin und REICH, BERÜHMT UND MÄCHTIG geworden bin. Ich habe mein Bestes gegeben, um ein Mitglied der Bruderschaft zu werden, aber ich wurde mehrmals betrogen, bevor ich ein Zeugnis fand. im Internet, also kontaktierte ich den Agenten, ich hatte solche Angst, dass er mich um viel Geld bitten würde, bevor ich dem Licht beitreten konnte, aber zu meiner größten Überraschung bat er mich nur, die von mir hergestellten Artikel zu kaufen und heute bin ich sehr Ich freue mich, ihm der Welt sagen zu können, dass ich reich bin und mit all dem viele Geschäfte aufbauen konnte. Ich habe sofort eine Summe von 7 Millionen Dollar auf meinem persönlichen Konto erhalten und bin auch in der ganzen Welt mit dem Geschäft bekannt. die mir die Illuminati-Bruderschaft gegeben hat und ich habe auch die Macht zu tun, was ich will ... Ich weiß, dass viele Menschen in meiner Spur sein können, die auch nach Hilfe suchen, hier bist du
    offizielle E-Mail: illuminatilight676@gmail.com
    Was ist der Antrag? (+ 1 (573) 982-0773)


    VORSICHT VOR BETRÜGERN UND SIE MÜSSEN 18 JAHRE ALT SEIN.

    AntwortenLöschen
  3. HALLO
    viewer Ich bin hier, um mein Zeugnis darüber zu teilen, wie ich schließlich dem Illuminati-Viertel beigetreten bin und REICH, BERÜHMT UND MÄCHTIG geworden bin. Ich habe mein Bestes versucht, ein Mitglied der Bruderschaft zu werden, aber ich wurde mehrmals betrogen, bevor ich ein Zeugnis fand. im Internet, also kontaktierte ich den Agenten, ich hatte solche Angst, dass er mich um viel Geld bitten würde, bevor ich dem Licht beitreten konnte, aber zu meiner größten Überraschung bat er mich nur, die Artikel zu kaufen, die ich tat, und heute bin ich es Ich bin sehr glücklich, ihm der Welt sagen zu können, dass ich reich bin und mit all dem viele Geschäfte aufbauen konnte Die Illuminati-Bruderschaft hat mir gegeben und ich habe auch die Macht zu tun, was ich will ... Ich weiß, dass viele Menschen in meiner Spur auch hier nach Hilfe suchen können, wie Sie
    offizielle E-Mail: illuminatilight676@gmail.com
    WhatsApp-Nr: (+ 1 (573) 982-0773)


    VORSICHT VOR BETRÜGERN UND SIE MÜSSEN 18 JAHRE ALT SEIN.

    AntwortenLöschen
  4. HALLO
    viewer Ich bin hier, um mein Zeugnis darüber abzugeben, wie ich schließlich dem Illuminati-Viertel beigetreten bin und REICH, BERÜHMT UND MÄCHTIG geworden bin. Ich habe mein Bestes gegeben, um ein Mitglied der Bruderschaft zu werden, aber ich wurde mehrmals betrogen, bevor ich ein Zeugnis fand. im Internet, also kontaktierte ich den Agenten, ich hatte solche Angst, dass er mich um viel Geld bitten würde, bevor ich dem Licht beitreten konnte, aber zu meiner größten Überraschung bat er mich nur, die von mir hergestellten Artikel zu kaufen und heute bin ich sehr Ich freue mich, ihm der Welt sagen zu können, dass ich reich bin und mit all dem viele Geschäfte aufbauen konnte. Ich habe sofort eine Summe von 7 Millionen Dollar auf meinem persönlichen Konto erhalten und bin auch auf der ganzen Welt mit dem Geschäft bekannt. die mir die Illuminati-Bruderschaft gegeben hat und ich habe auch die Macht zu tun, was ich will ... Ich weiß, dass viele Leute in meiner Spur sein können, die auch nach Hilfe suchen, hier bist du
    offizielle E-Mail: illuminatilight676@gmail.com
    WhatsApp-Nr: (+ 1 (573) 982-0773)


    VORSICHT VOR BETRÜGERN UND SIE MÜSSEN 18 JAHRE ALT SEIN.

    AntwortenLöschen