Samstag, 26. August 2017

67. Tag, Rifugio Rivetti-Ospizio San Giovanni

Im Tal unten hat es ein wenig Nebel. Sonst scheint die Sonne. Es hat aber heute viele Wolken am Himmel. 

Morgenstimmung
Um 8:30 Uhr wanderten wir los. Zunächst ging es sehr lange runter ins Tal. Es kamen sehr viele Wanderer von unten hoch. 


Der Weg war gut und mit Steinplatten belegt. Das Gefälle war angenehm. Zwischendurch hat es aber immer wieder Steinstufen. 
Am Mittag erreichten wir das erste Dorf. 

Hier tragen sich die Wanderer ein. 
Im Laden kauften wir Früchte und machten dann eine Pause. Gemütlich ging es anschließend auf der Straße zum nächsten Dorf. Immer noch ging es leicht runter. 
Kurz nach dem Dorf kam unsere Abzweigung. Auf der Straße und später auf einem Wanderweg laufen wir leicht aufsteigend hoch zum Ospizio san Giovanni. Um 14:00 Uhr kamen wir dort an. Nach dem Duschen und dem Kleiderwaschen, suche ich noch einen Geocache. Die Erholung kommt natürlich auch nicht zu kurz. 

Tagesstatistik
Strecke: 11.5km                   Dauer: 3.5h
Rauf: 120m                          Runter: 1340m
Höchster Punkt: 2200m       Niedrigster Punkt: 860m

Tourstatistik
Strecke: 1117.5km               Dauer: 257h
Rauf: 46868m                      Runter: 52958m
Höchster Punkt: 2850m       Niedrigster Punkt: 210m



Kommentare:

  1. Hallo Martina, inzwischen sind meine Wanderführer für die GTA angekommen, jetzt kann ich deinen Weg noch besser mitgehen.
    lg Volker

    AntwortenLöschen