Dienstag, 15. August 2017

56. Tag, Grono-Castione

Heute war eine kurze Etappe auf dem Programm. Deshalb Frühstückte ich gemütlich und dann unterhielt ich mich noch mit der Wirtin. Erst nach neun Uhr wanderte ich schließlich los. Eine Weile folgte ich der Straße entlang bis zum nächsten Dorf. Dort wechselte ich auf die andere Seite des Flusses. Heute war es bewölkt und nicht zu heiss. Nun ging es auf einer Schotterstraße weiter. Gleichzeitig ist dies auch der Radweg. Bei einer Kunstausstellung suchte ich noch einen Geocache. Dann ging es gemütlich weiter leicht abwärts das Tal runter. Gegen Mittag kam ich schließlich ins große Tal hinein. Ich habe das Tessin erreicht. In Castione spazierte ich zur Migros. Dort kaufte ich noch ein und dann machte ich Mittagspause. Später holten mich mein Götti(Patenonkel) und seine Frau dort ab. Sie sind zur Zeit auf dem Campingplatz in Cugnasco. Nun darf ich bei Ihnen im Wohnwagen schlafen. Ich werde rundum verwöhnt! Auf dem Weg zum Campingplatz machten wir noch einen Stopp und ich konnte die letzte Stage der Phase zwei aufsuchen. 
So habe ich auch die zweite Phase des Multis abgeschlossen! 

Tagesstatistik
Strecke: 11.4km                   Dauer: 2h
Rauf: 20m                            Runter: 130m
Höchster Punkt: 350m         Niedrigster Punkt: 230m

Tourstatistik
Strecke: 997.8km                 Dauer: 222.5h
Rauf: 39178m                      Runter: 45548m
Höchster Punkt: 2850m       Niedrigster Punkt: 230m





Kommentare:

  1. Gratuliere zum erfolgreichen Abschließen der Phase II.
    Alles Gute für die zweite Hälfte.

    AntwortenLöschen